In 3 Schritten

So installieren Sie die neue Software

Interaktive Bedienungsanleitung

So funktioniert die neue Software

Die neue HUM-ID Software ist da.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie die neue Software auf Ihrem Dachscanner installieren und dabei auch Ihre bisherigen Dachprotokolle weiterhin nutzen können. Um loslegen zu können, müssen Sie zunächst die neue Software herunterladen. Nach dem Download entpacken Sie die zip-Datei durch Doppelklick.

Schritt 1: Verknüpfung zur alten Software löschen

1. Nehmen Sie zunächst den Dachscanner zur Hand und tippen im Hauptmenü auf Einstellungen.

Geben Sie das Passwort 1  2  3  4 ein.

Nun tippen Sie oben rechts auf das Schließen-Symbol.

2. Sie befinden sich nun auf der Hauptoberfläche. Dort sehen Sie die Verknüfung „RFID_Flachdach“. Tippen Sie einmal lang auf das Icon bis die Auswahl erscheint, wählen Sie „Löschen“ und bestätigen Sie den Vorgang.

Schritt 2: Vorhandene Dachprotokolle sichern

1. Schließen Sie zunächst die Ladestation des Dachscanners ans Stromnetz an. Schieben Sie das USB-Kabel in den Anschluss der Ladestation und verbinden Sie das Gerät mit Ihrem Computer.

2. Nehmen Sie den Dachscanner aus der Ladestation und stellen Sie ihn nach einem kurzen Moment wieder hinein. Nach einigen Momenten sollte Ihr Betriebssystem das angeschlossene Gerät erkennen. Falls das nicht gleich klappt, probieren Sie eine andere USB-Buchse an Ihrem Computer.

3. Sobald der Dachscanner erkannt wurde, öffnet sich automatisch das Windows Mobile Gerätecenter. Klicken Sie im Auswahlmenü auf „Ohne Einrichten das Gerät verbinden“ und wählen Sie im nächsten Bildschirm „Inhalt des Geräts durchsuchen“.

4. Nun öffnet sich der normale Dateibrowser. Der Dachscanner wird mit dem Namen „Merlin“ angegeben und beinhaltet das Laufwerk „Flash“ angegeben. Doppelklicken Sie darauf, um den Inhalt anzuzeigen. Wir wollen Ihre Dachprotokolle lokal sichern, um Sie auch mit der neuen Software nutzbar zu machen. Klicken Sie daher zunächst im Laufwerk Flash auf den Ordner „RFID Flachdach“. Anschließend doppelklicken Sie „Daten“ und dann „Projekte“.

5. Hier finden sich alle ihre bisherigen Protokolle. Damit Sie diese Daten auch weiter nutzen können, wollen wir diese Daten zunächst sichern. Markieren Sie sämtliche Dateien in diesem Ordner und wählen mit der rechten Maustaste „Ausschneiden“ oder „Kopieren“ aus.

6. Nun wechseln Sie zu einem Ordner auf Ihrem PC, z.B. dem Desktop und fügen Sie die Protokolle über rechte Maustaste – Einfügen – wieder ein. Auf diesem Weg sind ihre bisherigen Protokolle schon einmal gesichert.

Schritt 3: Software installieren und Daten importieren

1. Bevor die neue Software auf das Gerät gespielt werden kann, muss die alte Software gelöscht werden. Stellen Sie sicher, dass Ihr Dachscanner an Ihren PC angeschlossen ist und öffnen Sie wieder unter Merlin das Laufwerk Flash. Markieren Sie sämtliche Dateien. Wählen Sie rechte Maustaste – löschen. Nun ist das Gerät bereit für die neue Software.

2. Nun wechseln Sie zum Speicherort, wo Sie die neue Software entpackt haben, klicken Sie auf den Ordner „hum-id 2017“ und kopieren Sie sämtlichen Ordnerinhalt.

3. Wechseln Sie wieder zum leeren Flash-Verzeichnis und fügen Sie die Daten aus der Zwischenablage ein (rechte Maustaste – Einfügen). Bestätigen Sie den Dialog mit JA und warten Sie bis alle Dateien der neuen Software auf Ihr Gerät gespielt wurden.

Wie sie sehen, gibt es eine vereinfachte Ordnerstruktur. Sie können nun direkt auf der ersten Ebene auf ihre Projekte zugreifen. Logischerweise ist der Projekte-Ordner noch leer.

4. Um die bereits erhobenen Dachkontrollen einzuspielen, wechseln Sie zum Speicherort der Berichte (z.B. Ihrem Desktop), markieren Sie die csv-Dateien, kopieren Sie diese, wechseln Sie nun wieder zum Ordner Merlin/Flash und öffnen Sie hier den noch leeren Ordner „Projekte“. Fügen Sie hier die Dateien aus der Zwischenablage ein.

Das war’s schon. Nun ist ihr Gerät mit der allerneuesten HUM-ID Software ausgestattet – und Sie haben immer noch Zugriff auf ihre alten Daten (im Gerät unter Projekte / Berichte).