BlogSmart Home

Smart bis unters Dach – Teil 13: Fenster- und Türsensoren

By Mai 26, 2015 No Comments

Jeder kennt das: Schon am Lenkrad auf der Schnellstraße beginnen die Zweifel: Ist die Haustür abgeschlossen? Sind die Fenster auch wirklich zu? Im letzten Teil unserer Smart Home Serie geht es um intelligente Sensoren, die einem Gewissheit und Sicherheit versprechen.

Das Versprechen: Einfache Installation

2014 war ein gutes Jahr für den Siegener Smart Home Hersteller Soda. Das vier Jahre zuvor gegründete Unternehmen wurde für seinen VDS-zertifizierten Alarmgriff vom Smart Home Verband Deutschland für das Beste Smart Home Produkt ausgezeichnet. Der individuell konfigurierbaren Fenstergriff ist kompakt integriert und sofort nutzbar. Über 50.000 Exemplare verkaufte Soda bereits im ersten Jahr der Markteinführung. Wie viele moderne Heimtechnologien kommt der Griff ohne Verkabelung aus. Ein weiterer entscheidender Vorteil: Die Installation erfolgt direkt am Fenster, Zusätze in der Wohnung oder am Fenster werden nicht benötigt.

Die Funkalarmgriffe sind mit unterschiedlichen Sensoren ausgestattet und erfassen unter anderem Licht, Griffstellung, Temperatur, Bewegung und Luftfeuchtigkeit.

Quelle: soda-gmbh.de

Entscheidungspunkt Systemabhängigkeit

Es sind im Allgemeinen drei Argumente, die Hersteller von Tür- und Fenstersensoren benutzen, um potentielle Käuferschichten zu überzeugen: Die Möglichkeit von unterwegs aus, Fenster und Türen zu kontrollieren, die Möglichkeit Energie einzusparen und schließlich die Erhöhung des Einbruchschutzes. Damit adressieren die Hersteller auch die drei Grundbedürfnisse der Smart Home-Interessenten.

Generell ist bei allen Smart Home Add-On Produkten vor allem zu hinterfragen, inwieweit die Komponenten systemgebunden sind. Tür- bzw. Fensterkontakte gibt es schon ab rund 30 Euro, sind dann aber meist an ein festes Smart Home System gebunden, wie die Angebote im Smart Home Shop der Telekom oder von RWE.

Achten Sie auf unabhängige Information

Wer also plant, sein Eigenheim punktuell smarter zu machen, sollte sich zuvor mit aktueller Basisliteratur beschäftigen. Wie empfehlen hier wärmstens Blogs wie smarthomewelt.de, intelligentesheim.de oder cosmahome.de, um nur einige zu nennen. Besonders empfehlenswert sind Blogs aus dem englischsprachigen Raum. Die Smarthomeshow, die es auch als Podcast bei iTunes gibt, ist eine der wichtigsten Quellen was Neuigkeiten im Heimautomatisierungssegment betrifft. Generell gilt: Achten Sie auf die Unabhängigkeit der Blogbeiträge. Eine Vielzahl der periodisch erscheinenden Newsportale wird von Herstellern selbst betrieben. Um hier auch ganz transparent zu sein: Dieser Blog und diese Serie wird natürlich ebenfalls von einem Hersteller betrieben. Wir verfolgen allerdings mit unserem Blog lediglich das Interesse, neue Kontakte zu knüpfen und unseren extrem innovationsfreudigen Kunden einen ersten Einstieg in die spannende Welt der Smart Home Technologie zu ermöglichen.


Über die Serie 'Smart bis unter Dach'

Als Hersteller für intelligente Dachkontrolle mittels strom- und batterieloser Sensoren beschäftigen wir uns in unserem Internetspecial mit Trends und Thesen zum Smart Home von morgen.

Eine Übersicht der Themen finden Sie unter www.hum-id.com/smart-home

Sie haben Fragen oder Ergänzungen? Nutzen Sie gerne die Kommentarfunktion oder schreiben Sie uns direkt an. Wenn Sie Texte oder Grafiken der redaktionellen Serie nutzen wollen, wenden Sie sich per Mail an uns.

Hum-ID Home

Mit Hum-ID Home werden Flachdächer von Einfamilienhäusern intelligent und wirtschaftlich. Statt verkabelter Messpunkte setzt wir dabei auf innovative RFID Technologie. Bei Neubau oder Sanierung werden kleine, kabellose Chips in das Dach integriert, die den Dachaufbau ständig überwachen. Mit einem handlichen Lesegerät kann der private Bauherr die verbauten Sensoren ansprechen und den Zustand der Baumaterialien abfragen. Das System Hum-ID Home ist ab sofort erhältlich und rechnet sich schon bei Dachflächen ab 10 Quadratmeter.

Erfahren Sie mehr über unser System | Weitere Produktinformationen anfordern

Über die Hum-ID GmbH

Hum-ID Dachkontrolle ist die professionelle Lösung für Planer, Architekten und Bauherren. Es ist für alle gedacht, die bei ihren Bauprojekten absolute Sicherheit haben wollen, an dem langfristigen Werterhalt der Immobilie interessiert sind und hohe Sanierungskosten als Folge von Undichtigkeiten im Dach vermeiden wollen. Nicht nur als Kontrolle bei der Abnahme, sondern auch als effektives Instrument zur regelmäßigen Überprüfung der Dichtigkeit ist Hum-ID das perfekte System. Hum-ID ist das Gütesiegel für das moderne Flachdach.
Erfahren Sie mehr über unser System | Weitere Produktinformationen anfordern
Daniel Bochow

Daniel Bochow

Marketing Manager, Hum-ID GmbH

Daniel Bochow (36) ist Marketing-Manager der Hum-ID GmbH und berät als Partner der Kommunikationsagentur F&B BERLIN Verlage, Verbände und Start Ups im Bereich Markenaufbau und Onlinekommunikation. Hier schreibt er über Neuigkeiten aus den Bereichen Industrie 4.0, Smart Home und neue Kommunikationsstrategien des Handwerks.

Leave a Reply