Messehal

Neubau

2018

Hintergrund

Die Messe Berlin GmbH arbeit derzeit an der Errichtung einer neuen Multifunktionshalle. De Messe zal plaats bieden aan congressen, dagjes uit en conferenties en zal ook als flexibele Ausweichoptie dienen, aangezien de laatste 15 jaar het gesamte Gelände steeds verder ontwikkeld zal worden. Eine der wichtigsten Herausforderungen für die “hub27” getaufte Halle ist daher auch die Gewährleistung eines ständigen Betriebs. Voor de 13.000 m grote Flachdach zet de onderneming in op moderne Bauwerkskontrolle, die de Sanierungsanfälligkeit verzachten en de Lebensdauer des Gebäudes erhöhen soll. Het gebruikte systeem is kabel- en batterijgevoed en biedt een eenvoudige installatie en bediening. Einbau und Kontrolle der HUM-ID Sensoren erfolgte durch die Bedachungen und Holzbau Schwind GmbH.

Fakten zum Projekt
Messehalle
Verwendungszweck: Multifunktionshalle
Start: 2019
Planung und Bau: Goldbeck Nordost GmbH
Sensoreinbau: 2018
Dachdeckerunternehmen: Bedachungen und Holzbau Schwind GmbH, Werdau
Sensoren auf ca.Dachfläche: 13.000 m2