Berlin – Mit seinem sensorgestützten Dachkontrollsystem revolutioniert das Berliner Unternehmen Hum-ID die Art und Weise, wie man Nässe im Dachaufbau detektieren kann. Zwei neue Broschüren illustrieren auf jeweils 20 Seiten die Anwendung, Funktionsweise und Vorteile von Hum-ID und Hum-ID Home. Ab sofort können beide Drucksachen kostenfrei über die Hum-ID Homepage bestellt werden.

Was macht Hum-ID so besonders? Welche Technik wird angewandt? Für welche Dächer ist das Kontrollsystem geeignet? Antworten auf die häufigsten Fragen von gewerblichen, öffentlichen und privaten Bauherren bieten die beiden handlichen Broschüren.

„Werte schützen“ beleuchtet das Produkt und seine Vorteile aus Sicht von Kunden aus Industrie, Handel und dem öffentlichen Bereich.

„Smart bis unters Dach“ erklärt das neue Kontrollsystem Hum-ID Home für Eigenheimbesitzer, die mit der RFID-gestützten Technik ihr Flachdach nachhaltig und sicher gestalten wollen.
Beide Broschüren können online bestellt werden.

Download Pressemitteilung als PDF

Alle Pressemitteilungen

Hum-ID wendet sich an Planer, Architekten und Bauherren. Es ist für alle gedacht, die bei ihren Bauprojekten absolute Sicherheit haben wollen, an dem langfristigen Werterhalt der Immobilie interessiert sind und hohe Sanierungskosten als Folge von Undichtigkeiten im Dach vermeiden wollen. Nicht nur als Kontrolle bei der Abnahme, sondern auch als effektives Instrument zur regelmäßigen Überprüfung der Wärmedämmung ist Hum-ID das perfekte System. Hum-ID ist das Gütesiegel für das moderne Flachdach.

Bildnachweis: © dolgachov – iStock – Thinkstock, © gwycech – iStock – Thinkstock, © Fuse – 78776188 – Thinkstock