Werte schützen

Wie Sie mit Nässe-Sensoren von HUM-ID im Flachdach für mehr Sicherheit im Betrieb sorgen, die Instandhaltungskosten drastisch senken und dabei gleichzeitig den Werterhalt von Immobilien sichern.

Das Dach unter Druck

Starkregen, Eis, Schnee, UV-Einstrahlung: Flachdächer sind deutlich stärker Umwelteinflüssen unmittelbar ausgesetzt als Steildächer. Die von Herstellern versprochene Lebensdauer wird in den seltensten Fällen erreicht, weil Schäden viel zu spät entdeckt werden und ein Wartungskonzept mit elektronisch gestützter Materialkontrolle fehlt.

Ein dichtes Dach – dauerhaft

Mit der eingebauten Trockengarantie von HUM-ID schützen Sie das wichtigste Bauteil Ihres Objekts. Die kabellosen Sensoren von HUM-ID registrieren Nässe und stehendes Wasser im Dach – einfach und genau. Ob unmittelbar beim Bau zur Überprüfung der Dichtigkeit an Schnittstellen zwischen Gewerken und zur Abnahme, im laufenden Betrieb bei der routinemäßigen Dachwartung oder beim Eigentümerwechsel im Rahmen der technischen Due Diligence: HUM-ID Sensoren sorgen für Klarheit auf dem Dach.

Die Vorteile für Bauherren

Vorteile
bei der Planung

Erhöhte Qualitätsstandards
des Bauvorhabens durch Einplanung von Sensorik

Vorteile
bei der Ausführung

Verbessertes Dichtigkeitskonzept
durch Schnellkontrollen während der Bauphase

Vorteile
bei der Abnahme

Rechtssichere Qualitätskontrolle
von Dachdeckern und Fremdgewerken

Vorteile
im Betrieb

Kostensenkung durch Früherkennung
von Leckagen und direkte Ausbesserung

Vorteile
bei der Sanierung

Zweifelsfreier Nachweis des Sanierungserfolgs
durch punktuelle und großflächige Kontrolle

Vorteile
beim Verkauf

Erhöhter Wiederverkaufswert
durch lückenlose Dichtigkeitsprotokolle

Ihr Vor- und Nachname* (* Pflichtfeld)

Ihre Email-Adresse*

Unternehmen/Organisation (optional)

Bitte senden Sie mir... (optional)
PlanermappeAngebotAusschreibungstexte

Dateianhang (Grundriss/Dachaufbau o.ä.) (optional)

Sicherheitsfrage