HUM-ID und IsoBouw präsentieren gemeinsam Weltneuheit.

By Mai 14, 2018 Blog, Innovationen

Das Flachdach wird digital – dank der weltweit ersten Dämmplatte mit integriertem Leckageortungssystem. Auf der Dach & Holz 2018 präsentierte IsoBouw erstmals die Wärmedämmplatte ILOS mit HUM-ID Inside der Weltöffentlichkeit. Ab sofort ist die Innovation im Handel erhältlich.

Neue Generation Flachdach 2.0

Schon am Vorabend der Leitmesse für die Dach- und Holzbaubranche lud der renommierte Hersteller für EPS-Dämmstoffe ausgewähltes Fachpublikum zur exklusiven Enthüllung der Weltneuheit in die Eventlocation SKY ein. Bis zu diesem Zeitpunkt hielt IsoBouw auch intern das neue Projekt geheim. Auf der Kampagnenwebsite neudämmen.de wurde in den Wochen zuvor nach und nach mehr Informationen zur „neuen Generation Flachdach 2.0“ verbreitet.

Feierliche Enthüllung

Bei der Premierenveranstaltung am 19.02.2018 selbst wurde zunächst die Kooperation mit dem Berliner Unternehmen HUM-ID bekannt gegeben. Schließlich enthüllte IsoBouw Geschäftsführer Christoph Nielacny feierlich die erste Dämmplatte der Welt mit eingebauten HUM-ID Sensoren. Auf der Bühne präsentierte Dennis Korth, Geschäftsführer der HUM-ID GmbH die Funktionen der ILOS Dämmplatte und führte dabei die zeitgleich veröffentlichte neue HUM-ID App für Smartphones vor.

ILOS Dämmplatten werden vom Werk mit HUM-ID Sensoren ausgestattet und können mit einem Dachscanner und der HUM-ID App durch alle Aufbauten hindurch nach Nässe abgefragt werden.

In den Dachaufbau integrierte Leckortungssysteme gehören bei Flachdächern mittlerweile zum Standard.  Viele Ausschreibungen fordern den Einbau eines solchen Systems, um Nässe sowohl bei der Abnahme als auch bei der turnusmäßigen Dachwartung frühzeitig zu detektieren und Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. HUM-ID bietet eins kabelloses und batterieloses Ortungssystem an, das wegen seiner Wirtschaftlichkeit und Praxisnähe zu den Marktführern in diesem Bereich gehört.

Dachdecker sind überzeugt

Das Funktionsprinzip hat sich längst bewährt, neu ist jedoch, dass die Sensoren bei der integrierten Lösung nicht mehr vom Dachdecker in die Dämmplatten geschoben werden müssen, sondern den Sensor bereits in sich tragen. Mit ILOS entfällt dieser Arbeitsschritt und macht die Leckortung für Flachdächer noch einfacher und unkomplizierter.