Statt Rotwein oder Regenschirme für unsere Kunden investieren wir in diesem Jahr zu Weihnachten in ein großartiges Projekt von Ingenieure ohne Grenzen, das einige unserer Mitarbeiter ehrenamtlich betreuen. Mit unserer Spende helfen wir beim Aufbau der Wasserversorgung einer Schule in Ruanda.

Dichte Dächer werden kostbares Wasser für rund 2.000 Schüler sammeln.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie dieses Projekt unterstützen möchten. Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

Wie ist die Ausgangslage?

Der Distrikt Karambi liegt in der Region Rusizi im Westen von Ruanda. Dort befindet sich die staatliche Schule Groupe Scolaire de Karambi, die von Kindern aller Altersklassen – zurzeit insgesamt 1.969 Schüler_innen – besucht wird. Hinzu kommen 50 Schulangestellte. Die Schule bzw. nähere Umgebung verfügen über keinerlei Zugang zu fließendem Wasser. Gegenwärtig müssen die Schüler_innen selbstständig Wasser zur Schule mitbringen oder alternativ den Tag über ohne Wasser auskommen. Der nächstgelegene Zugang zu Wasser befindet sich an einer ca. 5 km entfernten Quelle. Neben der mangelhaften Wasserversorgung sind ebenfalls keine Sanitäranlagen vorhanden, die eine zufriedenstellende Hygiene für Schüler_innen und Lehrer_innen gewährleisten könnten.

Worum geht es im Projekt?

Die Ingenieure ohne Grenzen planen den Aufbau eines Systems zur Wasserversorgung an der Groupe Scolaire de Karambi zu unterstützen. Ziel dieses Projekts ist die Herstellung einer kontinuierlichen Wasserversorgung an der Schule sowie einen nachhaltigen Zugang zu Wasser in der Region anzuregen. Die technische Umsetzung und Materialbeschaffung bedarf zunächst der Erkundung vor Ort, um detaillierte Planungen darauf aufbauen zu können. In näherer Umgebung sind bisher noch keine Wasserversorgungssysteme verfügbar. Die Lage der Schule in Relation zu zwei in der Nähe gelegenen Flüssen, deren Wasserqualität noch zu untersuchen ist, ist relativ ungünstig. Die vorläufige Budgetierung, bei ergebnisoffener Erkundung, gründet zunächst auf der Umsetzung einer auf Zisternen basierenden Nutzung von Regenwasser.

Wie können auch Sie dieses Projekt unterstützen?

Sie wollen das Projekt ebenfalls unterstützen? Das freut uns.

 

Ingenieure ohne Grenzen e.V.
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
Deutschland

Sparkasse Marburg Biedenkopf
Kto.: 1030 333 337
BLZ: 533 500 00
IBAN: DE89 5335 0000 1030 3333 37
BIC: HELADEF1MAR
Verwendungszweck: RWA-IOG16