Von der richtigen Finanzierung, über eine angemessene vertragliche Einigung mit den Bau-Dienstleistern bis hin zu den Folgen der Entscheidungen für die Inneneinrichtung: Private Bauherren befinden sich in Bezug auf Ihr Bauvorhaben im permanenten Ausnahmezustand. Wir haben für Sie fünf Tipps zusammengetragen, die die Planung und den Bau der eigenen vier Wände zumindest erleichtern können.

1. Baufinanzierung: Es ist nicht alles Gold, was glänzt

2. Barrierefreiheit: Wie flexibel ist Ihr Haus?

3. Innenausstattung: Sein oder nicht Design

4. Bauvertrag: Prüfen Sie ihn auf Herz und Nieren

5. Monitoring: Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

Bildnachweis: © Bosphorus – iStock – Thinkstock