Warenkorb

Einbaudetail Intensive Begrünung

Unsere anschauliche Grafik erklärt, wie Sie die flexiblen und kabellosen HUM-ID Sensoren platzieren müssen, um Nässe im Aufbau eines Gründachs mit intensiver Begrünung bestmöglich detektieren zu können.

Sensoren für intensive Begrünung

Wie bei einem Warmdach wird der Dachsensor WD1 in einem Dach mit intensiver Begrünung auf der Dampfsperre stehend in die Wärmedämmung integriert. Oberhalb der Abdichtung wird ein ca. 400 mm x 400 mm großer Block der Dachbegrünung entfernt und durch einen ebenso großen XPS Block ersetzt. Auf diese Weise kann das Auslesesignal vom Scanner ausserhalb des Dachaufbaus zum Sensor vordringen und ihn auf Nässe überprüfen.

Download als PDF

Weitere Einbaudetails

Oktober 19, 2021

Dachsensor: Einbau bei Warmdächern

Oktober 19, 2021

Dachsensor: Einbau Holzrahmenbau

Oktober 19, 2021

Dachsensor: Einbau alukaschierter Dämmung

Oktober 19, 2021

Dachsensor: Einbau bei intensiver Begrünung

Oktober 19, 2021

Dachsensor: Einbau in Retentionsdach

Oktober 19, 2021

Wandsensor: Einbau Schacht / Vorwandinstallation

Oktober 19, 2021

Bodensensor: Einbau Fußbodenheizung

August 9, 2021

Dachsensor: Einbau Kaltdach und Umkehrdach

August 9, 2021

Bodensensor: Einbau in unter Estrich

de_DE_formal