Skip to main content

Home » Processor » Install and check sensors

Sensoren einfach einbauen und kontrollieren

Hum-ID ist ein extrem einfaches und gleichzeitig überzeugend genaues System. Keine aufwändige Kalkulation, keine Verkabelung, keine kostenintensive Schulungen. Der Einbau erfolgt üblicherweise durch den Verarbeiter selbst. Erfahren Sie am Beispiel eines Warmdachs, wie einfach das Verfahren ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Learn more

Video laden

1. Dämmplatte vorbereiten

Die HUM-ID WD 1 Sensoren werden in die Unterseite der Dämmplatten eingebaut. Dafür wird ein 10 cm langer und 3 cm tiefer Schlitz mittig in die Unterseite der Dämmung geschnitten. Bei allen Dämmstoffen (außer Mineralwolle) muss der Schlitz zusätzlich von beiden Seiten angefast werden (Kanten anscheinden).

2. Sensoren einschieben

Schieben Sie nun den Sensor in Pfeilrichtung in den Schlitz. Drehen Sie die Dämmplatte nun um, so dass der Sensor in der Unterseite steckt und verlegen Sie die so präperierten Dämmplatten entsprechend des Sensorrasters auf die trockene Dampfbremse. Die Sensoren sollten in einheitlicher Richtung (!) quer zur Ausleserichtung liegen.

3. Erst- und Folgkontrollen

Laden Sie die HUM-ID App aus dem AppStore oder dem Google PlayStore herunter. Legen Sie in der App ein Projekt an und lesen Sie entsprechend der Anleitung jeden Sensor Schritt für Schritt ein. Bei der Erstkontrolle wird jeder Sensor dem Projekt zugeordnet – bei Folgekontrollen desselben Projekts werden nur diese Sensoren berücksichtigt. Achten Sie also darauf, dass sie alle verbauten Sensoren bei der Erstkontrolle einlesen.

Procedure

Quick overview: Installation and control of the sensors

Distributor

Overview of authorized HUM-ID trading partners in Germany and Europe

Partner companies

Overview of certified HUM-ID partner companies in Germany

Become a partner

Make your company a certified HUM-ID partner company

en_US