Dächer unter Kontrolle

Dank kabelloser Sensoren von HUM-ID behalten Sie den Zustand des Aufbaus jederzeit im Blick. Lokalisieren Sie nasse Stellen weit bevor es zu Schäden kommt. Lernen Sie das vielfach ausgezeichnete System aus Deutschland kennen.
Send request

Nässe
aufspüren

Einfache
Kontrolle per
App und Scanner

Schäden
vermeiden

Frühzeitig Nässe lokalisieren – zentimetergenau

Kosten
verringern

Sparen Sie
überflüssige
Sanierungskosten

Ausführung
kontrollieren

Digitalen
Dichtigkeitsnachweis
erstellen

Einfacher
Einbau

Schnell und kostengünstig dank kabelloser RFID-Technik

Flexibel
einsetzen

Viele
unterschiedliche
Anwendungsgebiete

Wo HUM-ID Sensoren bislang eingesetzt werden

Bürogebäude
Wohnkomplexe
Öffentliche Einrichtungen
Flughafengebäude
Krankenhausgebäude
Labore und Forschungseinrichtungen
Lager- und Fertigungshallen
Sportstätten

Schützen Sie sich vor unsichtbarer Nässe

HUM-ID Sensoren machen Nässe, die sich im Dachaufbau sammelt und zu schweren und kostenintensiven Schäden führen kann sichtbar. Egal ob auf Warmdächern, Kaltdächern, Retentionsdächern, Gründächern, Dächern mit Photovoltaikanlagen oder auf Dachterrassen: Die kabellos verlegbaren Sensoren können in fast jedes Flachdach integriert werden und bieten einen Langzeitschutz für Ihr Objekt.

Send request

Die Sensoren

Unsere HUM-ID Sensoren für den Bodenbereich werden auf einem saugfähigen Flies geliefert. Sie können in fast allen Anwendungsszenarien verbaut werden. Die passiven RFID-Chips können Nässe in ihrer Umgebung detektieren.

Das Lesegerät

Alle HUM-ID Sensoren können mit nur einem Gerät ausgelesen werden. Der HD EXA kommuniziert per RFID mit den verbauten Sensoren und fragt deren Nässezustand ab.

Die App

Die Kontrollen werden mit Lesegerät und Smartphone durchgeführt. Mit der kostenlosen HUM-ID App lassen sich Nässekontrollen komfortabel ausführen. Die Ergebnisberichte können per CSV oder PDF gespeichert und verschickt werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hum-id.com zu laden.

Inhalt laden

Sensoren entdecken Nässe

Die hohe Flexibilität, Genauigkeit und Signalstärke der HUM-ID Sensoren ermöglichen eine effiziente und kostengünstige Dichtigkeitskontrolle – nicht nur auf Dachflächen, sondern auch im Innenbereich von Böden und Abdichtungen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind auch im Innenbereich vielfältig: Neben Fußbodenheizungen können auch Nasszellen, Küchenabdichtungen oder Kellerbereiche eine mögliche Gefahrenquelle für Nässeschäden darstellen. Mit Hilfe der HUM-ID Sensortechnik lassen sich diese einfach und schnell identifizieren und punktuell orten, ohne großflächige Reparaturen und Eingriffe vornehmen zu müssen. Die oftmals leider doch vernachlässigte Gefahr wird somit auch finanziell kontrollierbar.

Send request